Logo
 
Die Hochschule Aalen ist eine forschungsstarke Hochschule für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Regional, national und international ist die Hochschule Aalen seit über 50 Jahren ein verlässlicher Partner – für die Studierenden, die Mitarbeiter/innen und Professor/innen, für die Kommunen, die Wirtschaft und mehr als 100 Kooperationspartner weltweit.
 
 

Die Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik der forschungsstarken Hochschule Aalen sucht eine profilierte Persönlichkeit zur Besetzung der

Stiftungsprofessur der Carl-Zeiss-Stiftung (W 3) „IT-Strategien im Produktentstehungsprozess“

Sie sind in der Lage das Gebiet „Methoden und Werkzeuge der cyber-physischen Produktionsplanung“ kompetent und engagiert in Forschung und Lehre zu vertreten. Auf Basis digitaler Informationen aus der Produktentwicklung planen Sie Produktionsmittel für die flexible Produktion. Den digitalen Zwilling der Fertigungs- und Montageanlagen nutzen Sie für die Simulation einzelner Stationen sowie für die virtuelle Inbetriebnahme von gesamten Anlagen. Dazu bauen Sie geeignete IT-Infrastrukturen zur Vernetzung von Anlagen und Maschinen mit den im Rahmen des Product-Lifecycle-Managements (PLM) verwendeten Softwaretools und Datenbanken auf. Erfahrungen in der Anwendung von Manufacturing Execution Systems (MES) zur Auftragssteuerung im Produktionsprozess runden Ihr Profil ab. Sie werden sich aktiv in der angewandten Forschung engagieren und ein eigenes Forschungsprofil, idealerweise auf den Gebieten cyber-physische Systeme, Digital Twin sowie virtuelle Fabrik entwickeln. Erfahrungen beim Einwerben von Drittmitteln werden vorausgesetzt.

Als Einstellungsvoraussetzungen bringen Sie mit (vgl. u.a. § 47 Landeshochschulgesetz)

  • Hochschulstudium des Maschinenbaus, der Elektrotechnik, der Mechatronik, der Produktionstechnik oder der Physik
  • Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel durch eine Promotion nachgewiesen
  • Mindestens fünfjährige Berufspraxis (davon mindestens 3 Jahre außerhalb des Hochschulbereichs) möglichst in Führungspositionen in der Großserienproduktion der Automobil- und/oder der Zuliefererindustrie
  • Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft, Vorlesungen in englischer Sprache anzubieten und sich an der Internationalisierungsstrategie des Studiengangs zu beteiligen
  • Pädagogische und didaktische Eignung
  • Bereitschaft zum Technologietransfer in die regionale Industrie und zum Aufbau eines passenden Forschungsschwerpunktes

Soweit die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, erfolgt die Einstellung bei der ersten Berufung in ein Professorenamt zunächst in ein Beamtenverhältnis auf Probe. Der Abschluss eines befristeten Dienstvertrages im Angestelltenverhältnis ist möglich. Bei nachgewiesener Eignung erfolgt anschließend die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit

Die Hochschule Aalen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Informationen zur Gleichstellung erhalten Sie bei Frau Prof. Dr. Annette Limberger: annette.limberger@hs-aalen.de.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Weiter Informationen finden Sie unter: www.hs-aalen.de/sbv

Für Fragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Jürgen Trost (juergen.trost@hs-aalen.de) gerne zur Verfügung.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung