Logo
 
Die Hochschule Aalen ist eine der forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Regional, national und international ist die Hochschule Aalen seit über 50 Jahren ein verlässlicher Partner – für die Studierenden, die Mitarbeiter/innen und Professor/innen, für die Kommunen, die Wirtschaft und mehr als 100 internationale Kooperationspartner weltweit.
 
 

Die Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft baut ihre Kompetenz im Bereich der Entwicklung didaktischer Konzepte zur MINT-Förderung und im Bereich Science Center aus. In diesem Rahmen sollen die sehr erfolgreichen explorhino-Aktivitäten weiterentwickelt werden.

Dafür ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2-Stiftungsprofessur der Stiftung Kessler + Co. für Bildung und Kultur in Abtsgmünd für

„Fachdidaktik Physik und Technik"

zu besetzen.

Zu Ihren Aufgaben gehört die Gestaltung der Lehre in den Fächern Fachdidaktik Physik und/oder Fachdidaktik Energie- und Automatisierungstechnik und das Fachdidaktische Projekt im kooperativen Ingenieurpädagogik-studiengang mit der PH Schwäbisch Gmünd. In der Forschung gehören zu den Aufgaben die Entwicklung didaktischer Konzepte zur MINT-Förderung und zu Science Centern. Außerdem sollen die explorhino-Aktivitäten durch Begleitforschung inhaltlich und methodisch weiterentwickelt werden.

Wir suchen für diese Position eine Persönlichkeit, die über einschlägige Erfahrungen im Bereich der Didaktik in Naturwissenschaft und Technik und in der Realisierung von Mitmachexperimenten verfügt. Weiterhin sind Erfahrungen im Bereich interaktiver didaktischer Ausstellungen vorteilhaft.

Als Einstellungsvoraussetzungen bringen Sie mit (vgl. u.a. Landeshochschulgesetz)

  • Ein abgeschlossenes Studium der Physik oder verwandter ingenieurswissenschaftlicher Fächer
  • Besondere Leistungen bei der Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse in einer mindestens fünfjährigen Berufspraxis (davon mindestens 3 Jahre außerhalb des Hochschulbereichs)
  • i.d.R. eine mindestens dreijährige Schulpraxis
  • Die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die i.d.R. durch Promotion nachgewiesen wird
  • Die Bereitschaft und das Interesse, die Fachdidaktik Physik und Technik an der Hochschule und in explorhino einzubringen und den Studiengang Ingenieurpädagogik nach innen und nach außen zu vertreten
  • Begeisterung für die Vermittlung Ihres Fachwissens an zukünftige Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen
  • Praktische pädagogische und didaktische Eignung (u.a. beim Einsatz von neuen Lernmedien)
  • Die Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Die Bereitschaft englischsprachige Lehrveranstaltungen anzubieten

Soweit die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, erfolgt die Einstellung bei der ersten Berufung in ein Professorenamt zunächst in ein Beamtenverhältnis auf Probe. Bei nachgewiesener Eignung erfolgt anschließend die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.

Die Hochschule Aalen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Weitere Informationen zur Gleichstellung erhalten Sie bei
Frau Prof. Dr. Annette Limberger: annette.limberger@hs-aalen.de.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Weiter Informationen finden Sie unter: www.hs-aalen.de/sbv

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. Rainer Börret (rainer.boerret@hs-aalen.de) gerne zur Verfügung.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung