Logo
 
Die Hochschule Aalen ist eine forschungsstarke Hochschule für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Regional, national und international ist die Hochschule Aalen seit über 50 Jahren ein verlässlicher Partner – für die Studierenden, die Mitarbeiter/innen und Professor/innen, für die Kommunen, die Wirtschaft und mehr als 100 Kooperationspartner weltweit.
 
 

Die Hochschule Aalen verstärkt ihr Team im Allgemeinen Maschinenbau in der Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik und sucht Sie für die

W2-Professur „Thermodynamik und Strömungsmechanik“

Als engagierter Experte begeistern Sie sich für innovative Konzepte zur nachhaltigen Energienutzung. Unser Team im Allgemeinen Maschinenbau sucht einen Profi, der in diesem Themenumfeld die Thermodynamik und Strömungsmechanik vertritt. Ihr Beitrag wird sowohl bei der Vermittlung der Grundlagen als auch bei der Gestaltung eines Forschungsfeldes zu den drängenden energietechnischen Fragen der Zeit gefragt.

Wir wünschen uns von Ihnen wichtige Impulse für die Grundlagenfächer Thermodynamik und Fluiddynamik, aber auch für Fachvorlesungen, Projekte und Labore zu Energieeffizienz und Alternative Energien. Ihre Fachkompetenz haben Sie durch mehrjährige Berufserfahrung in einschlägigen Positionen, gerne auch Führungspositionen, erworben. Sie sind begeisterter Forscher, haben geförderte Projekte initialisiert und erfolgreich zum Abschluss gebracht und haben konkrete Vorstellungen für einen Forschungsschwerpunkt zu regenerativen Energien, Energieeffizienz in Energiewandlungsprozessen oder vergleichbaren Aufgaben aus dem Themenfeld nachhaltige Konzepte für den Maschinenbau. Für Ihren Forschungsschwerpunkt werden Sie aktiv Drittmittel- und Transferprojekte akquirieren.

Als Professor sind Sie bereit Aufgaben der Selbstverwaltung zu übernehmen, Sie unterstützen die Internationalisierungsstrategie der Hochschule durch englischsprachige Vorlesungen und internationale Forschungsprojekte.

Als Einstellungsvoraussetzungen bringen Sie mit (vgl. u.a. Landeshochschulgesetz)

  • Ingenieurstudium bevorzugt mit Schwerpunkt im Maschinenbau oder der Physik jeweils mit einschlägiger Promotion
  • Besondere Leistungen bei der Anwendung und Umsetzung von wissenschaftlichen Erkenntnissen auf dem Fachgebiet
  • Mindestens fünfjährige Berufspraxis (davon mindestens 3 Jahre außerhalb des Hochschulbereichs)
  • Pädagogische und didaktische Eignung
  • Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift und Bereitschaft Vorlesungen in englischer Sprache anzubieten
  • Bereitschaft zum Technologietransfer mit der regionalen Industrie
  • Aufbau eines passenden Forschungsschwerpunktes

Soweit die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, erfolgt die Einstellung bei der ersten Berufung in ein Professorenamt zunächst in ein Beamtenverhältnis auf Probe. Der Abschluss eines befristeten Dienstvertrages im Angestelltenverhältnis ist möglich. Bei nachgewiesener Eignung erfolgt anschließend die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit

Die Hochschule Aalen strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Weitere Informationen zur Gleichstellung erhalten Sie bei Frau Prof. Dr. Annette Limberger: annette.limberger@hs-aalen.de.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Weiter Informationen finden Sie unter: www.hs-aalen.de/sbv

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Jürgen Trost (juergen.trost@hs-aalen.de) gerne zur Verfügung.

 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung